Pfändungstabelle und P-Konto

Die ARCHE Schuldnerberatung e.V. berät alle Betroffenen in ihren Beratungsstellen in Blumenthal, Marßel und Schwanewede.

Terminvereinbarung:

Ein Termin kann kurzfristig unter der Telefonnr. 0421 69 080 081 vereinbart werden

Pfändungstabelle / Pfändungsschutz für Arbeitseinkommen

In der Pfändungstabelle sind die Pfändungsgrenzen für das persönliche monatliche Arbeits- oder Sozialeinkommen festgelegt. Die hier festgelegten Beträge darf ein Schuldner trotz einer Pfändung behalten, damit ihm und seinen Angehörigen ein Existenzminimum zum Leben zur Verfügung steht

Siehe hierzu §§ 850ff ZPO (ZPO=Zivilprozessordnung). Die Pfändungsfreigrenzen nach § 850c Absatz 2a ZPO sind in der Regel alle 2 Jahre an die gestiegenen Lebenshaltungskosten anzupassen. Die letzte Anpassung erfolgte am 1. Juli 2015, die Nächste erfolgt voraussichtlich im Juli 2017. Sonderregelungen gelten für die Pfändbarkeit im Fall der Vollstreckung von Unterhaltsansprüchen. Hier gelten die in § 850c ZPO bezeichneten Pfändungsgrenzen nicht (vgl. § 850d Absatz 2 ZPO).

Downloads

Bilder